A-Wurf       14.03.2012

Vater: Zig-Zag Felix Dundee Devil

 

 

 

 

 

Mutter:Imbas´s Star vom Weierdamm

 

 

 

 

14.03.2012

Völlig überaschend ist heute Morgen Imba´s Nachwuchs auf die Welt gekommen, was natürlich erfreulich und sehr aufregend war.

Ein Bub und ein Madel erblickten um 00:35 und 02: 17 das Licht der Welt. Imba und Ihr Nachwuchs sind wohlauf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.03.2012

Tag 4 und mann sieht schon wie prächtig die Welpen gedeihen. Agnus Dei wiegt jetzt schon 322 gram und Anabella Emma 388 gramm. Ihr Mutter Imba hat sich sehr gut von den Geburtsstrapazen erholt. Jetzt ist Sie fleißig damit beschäftigt Ihre Welpen zu füttern und zu waschen. Anabella Emma hat mit 4 Tagen schon ein neues Zuhause gefunden und wird daher unsere Stube mit 8 – 10 Wochen verlassen. Agnus Dei ist noch auf der suche nach einem neuen Zuhause. Auch an den Farben erkennt mann ganz genau die Welpen, Agnus Dei ist ganz schwarz, Anabella Emma dagegen bräunlich.

Tag 4

Agnus Dei

Tag 4

Anabella-Emma

Tag 4

Agnus dai und Anabella Emma

Tag 4

 

23.03.2012

Tag 9 und die Welpen nehmen rasend an Gewicht und Größe zu, auch werden sie Ihre Augen bald öffnen. Das krabbeln fällt immer leichter und sie kommen immer schneller in der Box voran, in der sie Täglich mehrmals ihr Runden ziehen. Agnus Dei wiegt jetzt 539 gramm und Anabella Emma 610 gramm.

Tag 9

Tag 9

Tag 9

Tag 9

 

 

 

 

 

 

 

01.04.2012

Tag 17 und die Welpen wachsen und wachsen, die Augen sind nun geöffnet und noch recht verschwommen. Die Welpen reagieren schon gut auf unsere Stimmen und fangen dann auch an zu jauchzen. Der Mutter Imba mussten wir Calcium und Vitaminpräparat dazugeben, da sie Ihre ganze Energie für die Welpen hergibt. Die Welpen tapsen jetzt schon fast komplett auf allen vieren stehend durch die Wurfkiste. Anabella Emma wiegt 950 gramm, Agnus Dei 863 gramm.

 

Tag 17

Tag 17

Tag 17

Tag 17

Tag 17

Tag 17

 

 

 

 

 

 

 

 

08.04.2012

Kaum zu glauben wie die Zeit vergeht, mann von Tag zu Tag zuschauen kann wie die  kleinen Welpen wachsen sich vom Körperbau, dem Wesen und Ihrer eigenen Art entwickeln. Jetzt müssen wir Obacht geben das die kleinen nicht bald aus Ihrer Wurfbox abhauen.  Den Fluchtplan scheinen die zwei schon ausgeheckt zu haben. Auf allen vieren jetzt stehend toben sie schon recht munter durch die Wurfbox. Das die Zähnchen kommen ist auch schon spürbar.   Das bellen und jauchzen haben Sie schon bestens im Griff, den Sie wissen schon genau wie bei kleinen Kindern, wenn wir recht laut sind wird auch nach uns geschaut. Agnus Dei wiegt 1254 gramm, Anabella Emma wiegt 1384 gramm. Agnus Dei  sucht noch ein neues Zuhause.

Tag 25

Tag 25

Tag 25

Tag 25

Tag 25

10.04.1220                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Agnus Dei hat ein neues zuhause ,er geht in die nähe von Nürnberg  und wird mit einer Schäferhündin zusammen leben,Seine neuen Besitzer wollen ihn auf FH ausbilden.Da freuen wir uns.

14.04.2012

Heute morgen sind mir zwei fröhliche Welpen entgegengekommen . Frei laufend im Wohnzimmer. Oh Gott! Schnell habe ich beide wieder in ihre Wurfbox gestellt und genauso schnell waren sie auch wieder ausgebrochen. Also bauten wir das Welpen Gefängnis auf . Nennt sich auch Welpengitter.

15.04.2012

Die Welpen wachsen und ihre Zähne sind schon fast alle da deswegen dachte ich wir probieren die erste Fleischmalzeit. Volltreffer,  gierig schlabberten beide ihre eingeweichten Futterbrocken und sahen nicht mal so verkleckert aus wie bei der ersten Milchmalzeit.

 

 

 

 

17.04.2012

Heute trugen wir die Welpen zu ihrem ersten Ausflug ins Grüne. Neugierig und Verhalten erkundigten Sie das kleine Rasenstück.

 

21.04.2012

Morgens erwarten uns die Welpen schon sehnsuchtsvoll, da sie nicht mehr in Ihrem Gehege bleiben wollen. Die Spaziergänge werden immer ausgedehnter. Ihre Tante Jean ist stets dabei und wacht über alle.

 

 

 

 

 

01.05.2012

Das ist ein kleiner Ausschnitt was die Welpen in der letzten Woche alles erlebt haben.

Der erste Brocken Trockenfleisch. Wir lernen Sitz. Nicht nur in der Box kann geschlafen werden. Die Mamabar im Freien. Kuscheln auf den Sofa mit Sebastian und dabei einschlafen.

04.05.2012

Imba hat beschlossen das die Wuzzis groß genug sind um ohne Mamabar auszukommen seit drei Tagen zieht sie beide an den Ohren wenn sie  probieren anzudocken.Was für ein Geschrei,das selbst Tante Jean schauen muss ob alles in Ordnung ist.

 

 

 

 

 

07.05.2012

Die Welpen sind Houdinis oder Ausbrecherkönige die schaffen es doch aus dem Welpengitter auszubrechen obwohl schon ein

Schemel vor der Türe steht. Emma arbeitet mit ihrem ganzen Gewicht um dann durch die entstandene Lücke zu krabbeln. Hurra das ganze Wohnzimmer zum spielen. AAAAA!

09.05.2012

Heute war ein schwerer Tag für die Wuzzis. Kontrolluntersuchung, Impfen und Chipen beim Tierarzt. Nach zwei Stunden waren wir alle , das heißt :

Imba, Emma, Agnus und die alte Tante Jean wieder zu Hause. Als Hilfe war meine Mutter dabei um immer eines der Wuzzis zu trösten oder mit Leckerlieh zu bestechen.

Tante Jean war dabei weil sie sich mit einem Schwarm Bienen angelegt hatte und an die 50 Stiche kassierte. Worauf sie hohes Fieber bekam und nach zwei Tagen nocheinmal zur Kontrolle kommen musste.

10.05.2012

Jetzt ist es schon einen ganzen Tag her das  Emma oder  Agnus bei Imba gesäugt haben. Die Milchleiste ist kaum noch zu sehen. Da sieht man es wieder und ich machte mir noch Gedanken ob die Welpen rechtzeitig auf Welpenfutter umgestellt sind den am 19.05.2012 werden beide von ihren neuen Besitzern abgeholt. Hat sich schon erledigt dank Imba.

17.05.2012

Besuch der mit Spielzeug in die Welpenbox sitzt.           Toll!!!!

 

 

 

 

19.05.2012

Die letzten Tage sind vergangen wie im Flug und schon ist es  Zeit um Abschied zu nehmen.

 

 

 

 

 

Agnus mit seiner neuen Familie

 

 

 

Emma im neuen Zuhause

 

 

 

 

Den neuen Besitzern von Emma  und Agnus wünschen wir viel Spass, Freude und ein langes miteinander.